„Spielo-Cup“ macht 2016 Pause – Fortsetzung in 2017

Traditionell richtet CASINO MERKUR-SPIELOTHEK für die heimischen Handball-Bundesligisten TuS N-Lübbecke und GWD Minden den CASINO-MERKUR-SPIELOTHEK-Cup als Vorbereitungsturnier für die kommende Handball-Bundesliga-Saison aus. „Aufgrund der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro 2016 werden viele Teams nicht komplett sein. Zudem fällt die Vorbereitungszeit auf die nächste Saison sehr kurz aus und die Regenerationszeit für die Spieler wäre zu gering. Deswegen haben wir uns, wie auch schon bei den Olympischen Spielen 2012, in Übereinkunft mit den Vereinen darauf geeinigt, den CASINO-MERKUR-SPIELOTHEK-Cup ein Jahr auszusetzen“, erklärt Armin Gauselmann, Sprecher des Wirtschaftsbeirates des TuS N-Lübbecke.

Der beliebte Cup wurde 2015 bereits zum 28. Mal ausgetragen. Er findet traditionell kurz vor dem Auftakt der regulären Handball-Saison in der MERKUR Arena in Lübbecke und in der Kampa-Halle in Minden statt und gibt den Zuschauern einen ersten Eindruck über die Leistung der neu formierten Kader für die kommende Saison. „Für 2017 ist das Turnier aber auf jeden Fall wieder fest geplant“, so Armin Gauselmann.